28.02.2011, 15:53 Uhr

Goldener Spatz: 3 MDR-Beiträge im Wettbewerb

Kategorie: BATT, Kindermedienzentrum


"Wie erziehe ich meine Eltern", "Wintertochter" und "Das
Sandmännchen - Abenteuer im Traumland" konnten sich für das
Wettbewerbsprogramm des größten deutschen Kindermedienfestivals
qualifizieren.


In der Wettbewerbskategorie Kurzspielfilm/Serie/Reihe stellt sich Folge 12 der erfolgreichen ARD/MDR-Serie „Wie erziehe ich meine Eltern? - Von Vätern und Töchtern“ dem Urteil der Jury. In dieser Episode erleben die beiden Mädchen Jette und Konny, wie gut sich ihre allein erziehenden Väter trotz aller Rivalität beim Handwerkern in der gemeinsamen Villa verstehen. So ist es kein Wunder, dass an und im Haus immer neue Schäden entstehen … Diese Folge der Serie, die mit Humor und Augenzwinkern Generationsprobleme und Konflikte des Zusammenlebens thematisiert, wurde Anfang Januar im Ersten ausgestrahlt. "Wie erziehe ich meine Eltern" wurde in den Studios des KinderMedienZentrums Erfurt produziert.
 

"Wintertochter", eine deutsch-polnische Kino-Koproduktion mit rbb (federführend), MDR, BR, NDR und SWR, erzählt von der11- jährigen Kattaka und der 75-jährigen Lene, die gemeinsam auf eine für beide sehr aufregende Reise von Berlin nach Polen gehen
- eine Geschichte über Freundschaft zwischen verschiedenen Generationen und Nationen. Der Film mit Nina Monka und Ursula Werner in den Hauptrollen wurde in der Kategorie Spielfilm nominiert und kommt voraussichtlich im Herbst 2011 in die Kinos.
 
Teil des Wettbewerbs in der Kategorie Animation ist der ebenfalls vom MDR koproduzierte Kino-Film „Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland". Ein über 300 Mann starkes Team aus Animatoren, Bühnenbildnern, Puppenbauern und  Computerspezialisten arbeitete an diesem abendfüllenden Puppentrickfilm, in den auch Realfilm-Sequenzen eingebaut wurden. Das Deutsche Kinder-Medien-Festival „Goldener Spatz“ wird vom 22. bis 28. Mai in Gera und Erfurt veranstaltet. Die Preisverleihung
findet am 27. Mai statt. An diesem Tag vergibt der MDRRundfunkrat auch wieder seinen "Kinderfilm-/Fernsehpreis" für das beste Drehbuch.
 
Rückfragen bitte an Petra Saalbach, MDR Kommunikation,
Tel. 0341.3000-6473.